Unsere EinrichtungenWeltKinderLachen




Die Stiftung Seraphisches Liebeswerk Altötting (SLW) besteht seit 1889.
Sie betreibt an acht Standorten
in Bayern Einrichtungen der Kinder-
und Jugendhilfe, Kindertagesstätten, sowie fünf private, staatlich anerkannte Grund-, Haupt- und Mittelschulen, davon zwei Förderzentren für emotionale und soziale Entwicklung. [mehr…]




 

Anmeldung

26.07.2019


Antoniushaus-Schüler unterstützen beim Projekt History-for-Kids im Wasserschloss Haus Assen
Mithelfen macht stark


Die Antoniushaus Schule Marktl durfte auch heuer wieder im Wasserschloss Assen bei Lippborg zu Besuch sein. Die ganze Antoniushaus Schule? Nein, eine kleine Gruppe von Schülern, die im vergangenen Schuljahr gezeigt hatte, dass man sich auf sie verlassen konnte, durfte mitfahren, um die Aktion History for Kids im Rahmen des Ferienprogramms des Wasserschlosses zu unterstützen.




Foto Foto
Die Antoniushaus-Schüler wurden im Wasserschloss Assen herzlich willkommen geheißen, Fotos: AHM

Das Thema war dieses Mal Asterix und Obelix bei den Goten. Die Schüler halfen – eingestimmt und begleitet von dem Erzähler Erzähl-doch-nix – den beiden gallischen Helden dabei, Miraculix aus den Händen der Goten zu befreien, was mit einem ausgeklügelten Plan (und etwas Zaubertrank, von dem Obelix natürlich wieder nichts bekam!), auch gelang. Nach dem anschließenden Mittagessen mit Stockbrot über´m Feuer durften die Kinder dann noch Bogen schießen, mit Bananen laufen, Boot fahren und andere aufregende Dinge in der Schlossanlage mitmachen, bevor sie um 15 Uhr zu Druiden befördert glücklich wieder nach Hause gingen.




Foto Foto
Das Anlegen der Kostüme war ein ganz besonderer Spaß, begleitet vom Erzähler „Erzähl-doch-nix“, Fotos: AHM

Mit dem Ablegen ihrer Kostüme ging es für unsere Antoniushaus-Schüler aber erst los mit dem Spaß: Kanufahren, den „Todessturz“ überstehen, Fledermäuse bewundern, das Schloss bis unter den Giebel und darüber hinaus erkunden, mit dem Rasenmäher durch das grüne Paradies fahren, netten Restauratorinnen beim Lasern der Schlossfassade über die Schulter schauen und leckeres Essen genießen, waren nur einige Highlights aus dem diesjährigen Programm, die unseren Aufenthalt einfach wieder unvergesslich machten. Unvergesslich und Grund stolz darauf zu sein, war aber auch die Gruppe an Schülern, die dieses Jahr mit dabei war. Großes Kompliment für ihren Einsatz, ihre gute Laune und Freude, mit der sie alle Herausforderungen in Angriff nahmen.




Foto
Bei Geschicklichkeitsspielen, Toben im Schlosspark und Erkunden der Anlage verging die Zeit viel zu schnell, Foto: AHM

Das wirklich Besondere am Wasserschloss Assen ist aber eben auch, dass wir uns dort zu Hause fühlen durften und uns frei im Gebäude bewegen konnten, ganz so als wohnten wir dort. Für das Willkommen-Sein und für die viele Zeit, die besonders P. Stefan Skalitzky sich für unsere Jungs genommen hatte, möchten wir uns herzlich bedanken.

Bericht und Fotos: AHM, Josef Schrottner

Fotos anschauen



















Spendenkonto:

meine Volksbank
Raiffeisenbank eG

IBAN:
DE37 7116 0000 0141 5913 55
BIC: GENODEF1VRR






Newsletter Antoniushaus Marktl








» zur Fahrradwerkstatt
» Facebook

» Artikel lesen
» zur Bildergalerie