Unsere EinrichtungenWeltKinderLachen




Die Stiftung Seraphisches Liebeswerk Altötting (SLW) besteht seit 1889.
Sie betreibt an sieben Standorten
in Bayern Einrichtungen der Kinder-
und Jugendhilfe, Kindertagesstätten, sowie vier private, staatlich anerkannte Grund-, Haupt- und Mittelschulen, davon zwei Förderzentren für emotionale und soziale Entwicklung. [mehr…]




 

Anmeldung

28.05.2014


Spendenübergabe:
Flohmarkterlös zugunsten von Kindern in Not


Die Gruppe Nikolaus der Kinder- und Jugendeinrichtung Antoniushaus Marktl nahm beim Flohmarktverkauf im Rahmen des Tags der offenen Tür eine stolze Summe von 850 Euro ein. Der Erlös wurde zu gleichen Teilen an die SLW-Uganda-Hilfe e.V. und das Tribal-Projekt Indien überreicht.


Foto
(v.li.): Präses Pater Heinrich Grumann (SLW-Uganda-Hilfe e.V.), Nadja Seitz (Heilerziehungspflegerin im Antoniushaus Marktl), Maxi und Julian (Gruppe Nikolaus), Nina Fritsch (Praktikantin), Heribert Wiesheu (Tribal-Projekt Indien)
Foto: AHM


„Lampen, Taschen, Geschirr, Kinderspielzeug und alles was die Haushalte der Antoniushaus-Mitarbeiter hergaben, wurde von uns gesammelt und verkauft“, erzählt Heilerziehungspflegerin Nadja Seitz. Praktikantin Nina Fritsch und die Jungs der Gruppe Nikolaus, allen voran Maxi und Julian, halfen bei der Organisation des Flohmarkts tatkräftig mit.

Für alle Beteiligten war klar, dass mit dem Erlös Projekte unterstützt werden sollten, die vor allem Kindern in Not helfen. Dabei bot sich der SLW-Uganda-Hilfe e.V., unter der Federführung von SLW-Präses P. Heinrich Grumann, an. Im neu erbauten Kinderheim St. Clare in Uganda wird Waisenkindern, die sonst allein gelassen sind, eine Lebens- und Zukunfts¬perspektive ermöglicht. „Schulbildung für die Ärmsten in Indien“ -unter diesem Motto unterstützt die Pfarrgemeinde Marktl am Inn Pater Chalil SJ in Südindien, den Kindern der sogenannten Tribals eine Zukunft durch Bildung zu ermöglichen. Die Spende in Höhe von 425 Euro wurde von Heribert Wiesheu, ehemaliger Schulleiter des Antoniushauses, dankbar entgegengenommen: „Wir setzen uns für die Kinder der Ureinwohner ein, die in der indischen Gesellschaft stark benachteiligt werden. Als Nicht-Hindus stehen sie außerhalb und damit unterhalb der Kasten, leben abgeschieden und in äußerster Armut. Die wenigsten können lesen und schreiben. Letztes Jahr konnten wir den Grundstein für ein neues Schülerheim legen.“


























Spendenkonto
Antoniushaus:

VR meine Raiffeisenbank eG
Altötting-Mühldorf

IBAN:
DE84 7106 1009 0142 7001 66
BIC: GENODEF1AOE





Newsletter Antoniushaus Marktl








» zur Fahrradwerkstatt
» Facebook

» Artikel lesen
» zur Bildergalerie