Unsere EinrichtungenWeltKinderLachen




Die Stiftung Seraphisches Liebeswerk Altötting (SLW) besteht seit 1889.
Sie betreibt an sieben Standorten
in Bayern Einrichtungen der Kinder-
und Jugendhilfe, Kindertagesstätten, sowie vier private, staatlich anerkannte Grund-, Haupt- und Mittelschulen, davon zwei Förderzentren für emotionale und soziale Entwicklung. [mehr…]




 

Anmeldung

Do, 19.01.2012


Fräsen, drehen, sägen: eine helle Freude für die Antoniushausschüler
Gleich zu Jahresbeginn kann sich die Antoniushaus-Schule Marktl über einen Geldsegen freuen. Frank Meier, Geschäftsstellenleiter der VR meine Raiffeisenbank eG in Marktl, übergab an Antoniushaus Geschäftsführer Reinhold Tausch und Sonderschulrektorin Marianne Reichhart-Plank einen Spendenscheck in Höhe von 1.554 Euro.


Foto
Foto: SLW Stiftungskommunikation
(v.l.n.r.) Reinhold Tausch, Geschäftsführer des Antoniushaus Marktl, Sonderschulrektorin Marianne Reichhart-Plank und Werklehrer Albert Bruckmaier freuen sich über die Spende der VR meine Raiffeisenbank eG, die vom Marktler Geschäftsstellenleiter Frank Meier im Beisein einiger Werkkunde-Schüler überreicht wurde.


Das Geld wird für die Anschaffung von Spezialmaschinen für den Werkraum der Schule verwendet, erklärt Werklehrer Albert Bruckmaier. So können die Schüler, die ab der 7. Klasse im Fach „Technik“ unterrichtet werden, zum Beispiel Schachfiguren selber drehen oder Laubsägearbeiten erstellen. Schulleiterin Marianne Reichhart-Plank ergänzt: „Das kreative Arbeiten ist sehr wichtig für die Schüler, denn so werden sie darin bestärkt, dass sie etwas selber leisten können.“ Über die Spende der Raiffeisenbank freue sie sich sehr, so Reichhart-Plank, denn es zeige, dass die Bank Verständnis für die Kinder habe.

Das Antoniushaus Marktl, unter der Trägerschaft des Seraphischen Liebeswerks Altötting, ist eine Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung mit 54 vollstationären und 18 teilstationären Plätzen in heilpäda-gogischen Wohngruppen und einem sozialpädagogischen Hort. Zum Haus gehört ein Förderzentrum für emotionale und soziale Entwicklung. Mobiler Sonderpädago¬gischer Dienste und Mobile Sonder-pädagogische Hilfen ergänzen das therapeutische Konzept. In der Antoniushaus-Schule werden zur Zeit 75 Schüler von der 2. bis 9. Klasse unterrichtet.

Für den Raiffeisenbank Geschäftsstellenleiter Frank Meier ist es sehr wichtig, den eigentlichen Genossenschaftsgedanken in die Tat umzusetzen und vor Ort in der Region Gutes zu tun. So unterstützt jedes Raiffeisenbank-Mitglied mit seinem Anteil soziale, karitative, sportliche oder ökologische Projekte, Vereine und Einrichtungen. Als Dankeschön für die großzügige Spende bekam der Geschäftsstellenleiter von Werklehrer Bruckmeier einen von den Schülern selber
gefertigten Holz-Bulldog geschenkt.



























Spendenkonto
Antoniushaus:

VR meine Raiffeisenbank eG
Altötting-Mühldorf

IBAN:
DE84 7106 1009 0142 7001 66
BIC: GENODEF1AOE





Newsletter Antoniushaus Marktl